Rezept 24 7 Kolloidales Silber Gegen Borreliose Pdf
PDF – 221,3 KB 15 Downloads


Rezept #24.7 kolloidales Silber gegen Borreliose

Rezept #24.7 kolloidales Silber gegen Borreliose


Haftungsausschluss für die Verwendung von kolloidalem Silber
Bitte beachten Sie, dass ich weder Arzt noch Heilpraktiker bin. Die folgenden Informationen basieren auf allgemeinem Wissen und Erfahrungen, sind jedoch nicht als medizinischer Rat zu verstehen. Bevor Sie kolloidales Silber verwenden, empfehle ich dringend, sich ärztlich beraten zu lassen.


Was ist kolloidales Silber?

Kolloidales Silber besteht aus winzigen, in Wasser gelösten Silberteilchen. Es wird auch als “Silberwasser” bezeichnet.


Rezept #24.7 kolloidales Silber gegen Borreliose

Borreliose ist der Überbegriff für eine Infektion durch die Borrelien-Bakterien. Zum Frühling geht es meist wieder los: Zecken, Pferde bremsen, Fliegen, Mücken und Flöhe verbreiten sich in der Natur und die Gefahr steigt durch den Kontakt (Biss/Stich) mit diesen „Plagegeistern“ eine Borreliose zu bekommen. Am häufigsten findet die Übertragung der Borrelien-Bakterien durch Zecken (Gemeiner Holzbock) statt. Das tückische an diesem Infektionsweg ist, man merkt es nicht. Selbst nach dem die Zecke sich bereits vom Körper gelöst hat, sind keine Symptome zu erkennen. Bis die ersten Anzeichen beginnen können Tage bis hin zu Monaten vergehen (Inkubationszeit). Eine Behandlung ist definitiv durch zu führen, auch bei milden Symptomen oder gar einer sehr spät entdeckten Borreliose. Diese Infektionskrankheit kann unbehandelt zu Folgeschäden führen wie z.B. Nervenwurzelentzündungen, Borrelien Befall des Herzens, Entzündungen im Gehirn und Rückenmark. Die klassische Schulmedizin greift in der Regel zu einem Antibiotikum um Borreliose zu heilen.


Symptome:

Wandernde Hautrötung ("Wanderröte"), multiple Hautknötchen (multiple Borrelien-Lymphozytose), Abgeschlagenheit, leichtes Fieber, Kopf-, Muskel- und Gelenkschmerzen, Schweißausbrüche, Magen-Darm-Beschwerden und geschwollene Lymphknoten.


Ursachen:

Die Erreger der Borreliose, auch Borrelien genannt, können durch einen Stich/Biss von Zecken, Pferdebremsen, Fliegen, Mücken und Flöhe auf den Menschen übertragen werden.


Behandlungsmöglichkeit mit kolloidalem Silber:

Jeden Tag drei Mal täglich (morgens, Mittag, Abend) je 100ml kolloidales Silber/15ppm trinken. Die Heilung kann ein paar Monate dauern, es kann sich auch bis zu einem Jahr hinziehen und deswegen bis man absolut gesund ist sollte Kolloidales Silber jeden Tag drei Mal eingenommen werden.


Bei der Einnahme des kolloidalen Silbers ist Folgendes zu beachten:

Kolloidales Silber nicht direkt runterschlucken. Lange im Mund behalten und auch gurgeln. Kolloidales Silber wird durch die Schleimhäute aufgenommen. Vor dem Trinken von kolloidalem Silber mindestens eine Stunde nichts essen und mindestens eine Stunde danach nichts essen.

Vor dem Trinken von kolloidalem Silber mindestens 30 Minuten vorher nichts anderes trinken und nach der Einnahme von kolloidalem Silber mindestens 30 Minuten keine anderen Flüssigkeiten trinken.


Bei Hautrötungen ist es ratsam Kompressen in kolloidales Silber/15ppm zu tränken und täglich zwei Mal (morgens und abends) die betroffenen Hautareale damit zu bedecken. Dies sollte man so lange durchführen, bis keine Rötungen mehr entstehen. Mindestens jedoch für einen Zeitraum von sieben Tagen.


Kolloidales Silber verteilt sich im gesamten Blutkreislauf und greift dort die Borrelien-Bakterien an und tötet diese Bakterien ab. Zudem unterstützt kolloidales Silber die Haut bei der Zellerneuerung und der Regeneration.


Es ist ratsam dem Körper während der Behandlung genügend Flüssigkeit zuzuführen. Da Borrelien - Bakterien Neurotoxine (Giftstoffe) im Körper freisetzen und diese wiederum alle Organe befallen können sollte man während der gesamten Behandlungsdauer den Körper bei der Ausscheidung dieser Giftstoffe zu unterstützen. Tees wie z.B. Goldrutenkraut, Birken oder Brennnesselblätter unterstützen die Nieren bei der Abfuhr von Giftstoffen. Die Leber kann entlastet werden in dem man z.B. Mariendistel einnimmt. Zusätzlich kann Chlorella-Algen und Koriander einnehmen um diese Giftstoffe zu binden und dadurch die Entgiftung zu beschleunigen.


HINWEIS:

Bei der Menge von kolloidalem Silber ist es ratsam sich aus Kostengründen ein eigenes Gerät zur Herstellung zu besorgen. Eine entsprechende Bezugsquelle finden Sie unten. Günstiger wird es, wenn Sie sich der Telegram Gruppe CEVAT'S KOLLOIDE anschließen. Mitunter erhalten Sie dort ein Gerät zur Herstellung von kolloidalem Silber für 69€. Ich selber habe so ein Gerät und bin damit sehr zufrieden!


Dieses Rezept wurde in der Telegram Gruppe CEVAT'S KOLLOIDE veröffentlicht. Diese Gruppe hat knapp 54.000 Mitglieder und fast täglich werden dort Erfolgsmeldungen und Erfahrungsberichte veröffentlicht. Nicht nur mit dem kolloidalen Silber, sondern auch mit anderen Kolloiden. Wer an Heilung interessiert ist, dem empfehle ich dieser Gruppe beizutreten und sich eine eigene Meinung zu bilden.

Telegram Gruppe CEVAT'S KOLLOIDE


Bezugsquellen der Zutaten:

Kolloidales Silber

Goldrutenkraut

Birkenblätter

Brennnesselblätter

Mariendistel

Chlorella-Algen

Koriander

Gerät zur Herstellung von kolloidalem Silber

 

Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme