Rezept Weihrauchcreme Pdf
PDF – 230,0 KB 14 Downloads

Zutaten:

20 Gramm Weihrauch
6 EL Weihrauch Öl
6 EL Johanniskraut Öl ODER 6 EL Olivenöl
2 EL Kokosöl
3 EL Bienenwachs (wer die Creme lieber weicher mag, der nehme nur 2 EL)
2 EL DMSO

 

Zeitaufwand:

ca. 40 Minuten

 

Anleitung:

20 Gramm Weihrauch im Mörser zu einem feinen Pulver verarbeiten. Auch eine elektronische Kaffeemühle ist geeignet, doch Vorsicht, der Becher sollte allerdings entfernbar sein, da das Harz die Messer verklebt. Wer Zeit und Geduld hat, sollte mit dem Mörser arbeiten. Wenn das Pulver fertig ist, in ein Hitzebeständiges Glas oder Schüssel geben.

 6 EL Weihrauch Öl, 6 EL Johanniskraut Öl ODER 6 EL Olivenöl und 2 EL Kokosöl und 3 EL Bienenwachs (wer die Creme lieber weicher mag, der nehme nur 2 EL) zum Pulver dazu geben. Es geht auch ohne das Weihrauch Öl, allerdings mit dem Öl ist die Wirkung weitaus besser.

 Alles sehr gut vermischen
 
Einen Topf nehmen wo das Glas oder die Schüssel reinpasst und mit Wasser füllen. Das Wasser sollte so hochstehen, wie die Masse im Glas steht. Das Wasser mit der niedrigsten Stufe am Herd erhitzen, es darf nicht kochen.
 
Die Masse ca. 30 Minuten langsam erhitzen und dabei umrühren, damit sich das Weihrauchpulver mit den anderen Zutaten gut vermischt. Am besten die ganze Zeit langsam leicht rühren, damit das Wachs schmilzt.
 
Ist das Wachs geschmolzen, den Herd noch ca. 15 Minuten anlassen, danach ausstellen.
 
Nehme nun ein altes und gut gereinigtes Glas, Marmelade oder Honig, rühre die ganze Masse noch einmal anständig durch, und gieße die Masse durch ein feines Küchensieb in das Glas
 
Nun noch das DMSO dazugeben, ordentlich umrühren und vermischen und das Glas offenstehen lassen, bis sich die Creme abgekühlt hat.
 

Hilft bei:

rheumatischer Arthritis, Osteoarthritis oder chronischen Gelenkentzündungen, starke entzündungshemmende Wirkung, Hämorrhoiden, Krampfadern, Neurodermitis

 

Wichtig im Kampf gegen die lästigen Hämorriden:

Besorgen Sie sich einen kleinen Hocker, auf den Sie beim Stuhlgang die Füße draufstellen. Das beseitigt den Knick im Darm. Knie zusammen, Sie werden sehen, Sie brauchen nicht mehr drücken, es flutscht wie von alleine. Wenn nicht, bewegen Sie Ihren Oberkörper hin und her. Mag zwar komisch aussehen, aber auf der Toilette sind wir gewöhnlich alleine. Nach dem Stuhlgang ordentlich putzen. Trocken putzen ist nicht ausreichend. Am besten mit einem nassen und weichen Lappen den After gut reinigen.
Haben Sie generell Probleme mit hartem Stuhlgang da hilft MSM, das ist organischer Schwefel. Nebenbei hilft dieser auch bei Gelenkproblemen, da kann man 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Erfolgsmeldung

Eine Freundin berichtete, das nach 1 Monat Anwendung ist die Krampfader erheblich kleiner geworden

Unsere Weihrauchcreme ist eine selbstgemachte Rezeptur, die auf Weihrauch basiert und bei Hämorriden, Krampfadern und Besenreisern helfen kann. Die natürlichen Inhaltsstoffe können dabei helfen, Schmerzen zu lindern und die Haut zu beruhigen.

Bezugsquellen der Zutaten:


Update:

Da die Weihrauch-Salbe sehr aufwendig  und anspruchsvoll herzustellen ist, empfehle ich bei Hämorriden und Krampfadern OPC und Vitamin C, hochdosiert. Diese Kombination wirkt noch besser und vor allem viel schneller als die Creme.

 

Selbsttest:

Durch den starken Husten einer Bronchitis kamen die Hämorriden wieder zurück. Nach nur 1 Woche waren diese fast wieder verschwunden. Eine überaus empfehlenswerte Methode sich von den Plagegeistern zu befreien.

Nehmen Sie Morgens, Mittags und Abends jeweils 3 Kapseln OPC + Vitamin C und staunen Sie, wie schnell die Hämorriden verschwinden! In der Regel sind Hämorriden nach 7-10 Tagen fast gänzlich verschwunden!

 

Hinweis: 

Bitte verwenden Sie NUR Liposomales Vitamin C. Dieses hat in unserem Körper ein größeren Wirkungskreis und wirkt im allgemeinen besser als "Normales"


Bewertung: 0 Sterne
0 Stimmen